don ramon (frieda’s büxe) zürich

ich komme gerade vom wädenswiler coop, wo ich regelmässig und mit genuss meine einkäufe für den täglichen bedarf tätige. heute aber musste ich nur kurz an den kopierapparat. dabei stach mir von der privat-inseratentafel, zwischen dem gebrauchten kinderwagen und der verheissung, mit obskurer heimarbeit total viel geld zu verdienen, eine wolllüstige annonce ins auge: „lieber mann (42) sucht nette frau, gerne auch mollig. bin lieb, treu und kuschle gerne“…

es wird tatsächlich frühling! übrigens flirte ich im coop so oft ich kann mit franziska, die hinter dem käsethresen steht. franziska ist ein kerniges und stämmiges mädel aus einem schwyzer bergdorf, die ständig gut drauf ist, allen ein lächeln schenkt und immer für eine plauderei zu haben ist. sie hat einen eifersüchtigen, weil sizilianischen freund und reitet gerne in ihrer freizeit. dank ihrer verführungskunst habe ich mich schon durch fast alle käse variationen dieser welt durchprobiert.

an der kasse stelle ich mich gerne bei mandy an. einer sehr geschwätzigen und leicht zynischen rockerbraut mit tiefschwarzem haar, bleichem teint und dezent auffälligem permanent make-up, die auf marilyn manson (!) steht. mandy steckt mir, heimlich und mit einem augenzwinkern, ständig viel zu viele sammelmarken zu. zurzeit gibts dafür übrigens „flauschige frotteewäsche und edle accessoires fürs bad“ von villeroy & boch. ich weiss gar nicht, ob ich das überhaupt brauche. aber für eine „mandy experience“ stehe ich immer gerne bei ihr an.

überhaupt arbeiten im wädenswiler coop überdurchschnittlich viele freaks. wie z.b. zoran (getränke), der mit der wasserstoffblonden vesna aus der milchabteilung anbändelt. oder mohan (früchte und gemüse), der ständig versucht svetlana aus der metzgerei zu necken. and last but not least: die zollinger angela von kasse 2! meine bewährte alternative, wenn ich der mandy untreu werde. ich glaube, sie ist regionalmeisterin im frauenschwingen. die angela hat mir tatsächlich ein kinder überraschungsei zugesteckt. einfach so….

ich liebe sie alle!! die ganze crew hat etwas herzerwärmendes an sich und sie sind alle zutiefst liebenswerte individuen.

ihnen widme ich den 3-stunden dauernde mix von don ramon. ein frisches und frühlingshaftes set, quer durch ein breites spektrum aus trip-hop, loungekombatiblem sound und mit einer prise flockigem house.

download: don ramon’s panthera session..
(3 buchstaben eigeben, 45 sec. warten, downloaden)

don ramon’s myspace..

Photobucket

fragen und antworten: don ramon

– wer bist du?
ramon walther, aufgewachsen nähe solothurn, wohne seit über 7 jahren in zürich.

– wann und wieso bist du mit elektronischer musik in kontakt gekommen?
bin so mitte der 90er mit dem techno-virus infisziert worden, die never ending story elekronischer musik hat mich total begeistert und tut es heute noch.

– deine definition von chill out?
chill out ist für mich, wie auch techno, ein sehr breites spektrum. von sphärischen, fast beat-losen oder dubbigen klängen bis hin zu deep house und langsamem, klang-euphorischem techno gefällt mir vieles.

– wann hörst du am liebsten ruhige musik?
ruhige musik höre ich eigentlich ganztäglich gerne. ob zum apero, am see zum grillen oder sogar zum einschlafen brauche ich dann die ganz sanften klänge.

en español:
preguntas y respuestas: don ramon

-¿quién eres?
ramon walther, criado cerca de solothurn, vivo hace más de 7 años en zürich.

-¿como y cuando entraste en contacto con la música electrónica?
me infecté del virus del tecno sobre los años 90, la historia interminablede la música electrónica me ha fascinado y lo sigue haciendo.

– ¿tu definición de chill out?
chill out es como techno un espectro muy amplio…desde sonidos esféricos, casi sin beat, hasta los sonidos dubbicos tirando por deep house y techno lento-eufórico me gusta mucho.

– ¿en que momento te gusta escuchar música tranquila?
me gusta la música tranquila en raciones diarias. ya sea para un aperitivo, en el lago para una barbacoa e incluso para dormir que ahí ya necesito los sonidos suaves.

4 Gedanken zu “don ramon (frieda’s büxe) zürich

  1. tja im coop arbeiten nicht „nur“ Freaks, ich selbst arbeite schon seit 11 Jahren für die Firma, aber hier noch Werbung zumachen ist wohl defintiv fehl am Platz.
    Deswegen zuerst mal en Lob für den genialen Mix, höre mir das gern zum autofahren an oder lasse es in meiner Coop-Filiale als Hintergrundmusk laufen😉

    Evtl. mag sich Don Ramon noch an mich erinnern, da ich mal 2 Jahre im Sicherheitskomitee für die Streetparade gearbeitet hab und zwar 2002 und 2003, egal…
    Musik ist Trumpf egal ob chillig oder pushend!
    10pts für den Mix!

  2. hermano! kompliment für diese hübsche geschichte in deinem coop. in meinem coop ist es so nüchtern und irgendwie mittelländischer. der einzige freak ist mein sohn, der mit allen redet.

    bitte mehr home-stories!

    zu don ramon. ich habe ihn ja schon ein paar mal erlebt und seinen sound geliebt. gerade lade ich mir seine session herunter. bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s