28.02.2014 – nachtfalter – kapitel bollwerk bern

nachtfalter

zitat: http://www.kapitel.ch/de/clubkultur/programm.html?id=397

Marco Repetto LIVE (Bigeneric / Inzec Rec.)

Paco/Risikogruppe (Audioasyl / zh)

Style: House, Electronica, Techno

Paco aka Risikogruppe

Die Risikogruppe ist ein umtriebiges Projekt aus Zürich und wurde vor 10 Jahren durch Paco ins Leben gerufen.

Früher bekannt als Veranstalter von Label Nächten mit Eve&Rave, dem Nachtschatten Verlag sowie der Mitorganisation des Tracks Festivals in Basel; lädt heute die Risikogruppe gemeinsam mit den Audioasylanten vermehrt in Friedas Büxe zum Tanz.

Nebst den Veranstaltungen präsentiert Paco seit 2008 verschieden Mixe und Live-Sets von begnadeten Musiker/innen und DJs auf seinen Risikogruppe Blogs: WordPress & Facebook.

Seine eigene Podcast Serie, die er regelmäßig auf Soundcloud stellt, sind für viele Musikliebhaber bereits ein Muss geworden. Temporeduziert rumpeln sie über verschiedene elektronische Genres hinweg. So entstand auch sein eigenes: Valium House.

Im Club darf seine Musik natürlich auch wacher wirken, steht aber immer in Beziehung zu den Tanzenden.

Marco Repetto LIVE

Den Weg zur elektronischen Musik fand Marco in den 80-zigern mit den Punk-Wave-Noise Bands: Glueames, Grauzone und Eigernordwand sowie durch seinen Auftritten auf ersten Rave‘s.

Heute reicht sein Sound von hypnotischem Techno über Ambient bis hin zu psychedelischen Klanglandschaften.

Inspiriert durch die Natur, Tagträumereien und bewusstseinserweiternde Erfahrungen entstehen immer wieder neue überraschende Klangformen.

Seine Live-Performances sind geprägt von warmen Rhythmen, weichen bis zuweilen raumfüllenden Bässen; oft verspielt gar verspuhlt oder ganz neu interpretiert.

Die Neugierde des Musikers führt ihn auch zu Zusammenarbeiten mit Performern wie: “Don Li” und der Appenzeller Hackbrettformation “Anderscht”.

Gemeinsame Projekte und Klanginstallationen mit bildenden Künstlern/innen wie Franz Bruelhart, Schwarz Gänsehaut und Sylvia Hostettler, greifen vermehrt seine Tätigkeiten ein.

In den letzten Jahren wurde Marco des öfter mit Stefan Willenegger aka Mastra und einem ansehnlichen Gerätepark live am abfliegen beobachtet…

also, ich freu mich darauf. sehr.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s