refugium podcast 009

musik

Tracklist:

Jin Yerei – Introspeccion (Abby Lee Tee Remix)
Till Krüger – Slow Ahead
Looped Exodus – Andrzej
Quantec – Hym To Ra
Talski – Onjahan
HNNY – 6.30
Llewellyn – Walking in Melbourne
Jonsson & Alter – Acapellan (Donato Dozzy Remix)
Information Ghetto – Herbarium
Till Krüger – Last Track
Sven Weisemann – Maori Octopus
Dhafer Youssef – Wood Talk (In2Deep Interpretation)
Martin Kohlstedt – FLI (Mathias – Flimix)
Adverb – Redus
Bongbeck – Winter Sleep
Ken Hayakawa – Silent Sea
Studio OST – Unnatural City (Faster Enough)

my new podcast for refugium records

filed under:  deep house

Advertisements

galcher lustwerk – blowing up the workshop 12

deep house, musik

wenn mir deep house als stichwort hingeworfen wird, dann stelle ich mir junge, urbane menschen vor, die mit alten analogen kameras rumlaufen um möglichst verschwommene aufnahmen von wolken, landschaften und/oder urbanen stilleben abzuknipsen, um sie dann auf blogs, die sich nur um deep house musik kümmern, hochzuladen.

weitere fotos, die sich vielleicht um das thema „70er grafik“ drehen, sind dann oft, als auflockerung, auch mit dabei. nicht fehlen dürfen natürlich bilder von retro stereoanlagen oder analogen musikgeräten. alles gerne in schwarz/weiss. und, last but not least, mixe und playlisten mit möglichst obskuren produzenten, die dann besprochen werden.

zurück jedoch zu unserem wirklich kick ass deep house mix hier. brandneu ist er übrigens nicht. aber wayne..

galcher lustwerk kommt aus brooklyn und produziert & mixt ziemlich tiefgelegten deep house. in diesem fall sogar nur eigenproduktionen und edits. so stell ich mir zumindest aktuellen, amerikanischen deep house vor. aber so genau weiss ich das jetzt auch nicht. ich hab’s ja auch nicht so mit den verschwommenen landschaftsbildern und anderen house-dogmen. ich finde ja eigentlich nur den deep house toll, der zwar per definition unter deep house läuft, nicht aber nach deep house klingt. mag euch jetzt seltsam dünken, ist aber so.

ich weiss aber, dass mich der vorliegende sound berührt, wenn ich ihn höre. und nur das zählt für mich.

galcher lustwerk auf soundcloud..
und auf tumblr..

playlist:

100% GALCHER

STEM
PARLAY
PUT ON
OUTSIDE THE CLUB
I NEVA SEEN
STEM
ENTERPRISE
STEM
KAINT
EVERYBODY IN THE PLACE 2012
STEM
CRICKET’S THEME
FIFTY
DOCKSIDE
LIL‘ BIT OF CHOCOLIT
100% PAIN

ein hübsches video hat er auch noch:

galcher lustwerk – blowing up the workshop 12

musik

wenn mir deep house als stichwort hingeworfen wird, dann stelle ich mir junge, urbane menschen vor, die mit alten analogen kameras rumlaufen um möglichst verschwommene aufnahmen von wolken, landschaften und/oder urbanen stilleben abzuknipsen, um sie dann…

Beitrag ansehen

paco / risikogruppe februar podcast

electronica, musik, risikogruppe

ordnung muss sein. auch bei mir. obwohl bei mir ordnung wohl was anderes bedeutet als bei den meisten, die ich so kenne. ich hab’s mehr mit der ordnung im kopf. und weniger im physischen. da bin ich mehr so der turmbauer. also in mehrzahl. türme, nicht bauer. obwohl ich auch bauerngene besitze. mütterlicherseits. baskische gene. jedoch genug persönliches. hier darf’s ja um musik gehen. und weil die märz ausgabe meines podcasts in der pipeline wartet, muss und will ich hier noch den februar podcast parkieren.

filed under: deep & chillstep

 photo februarpodcastpic_zps3e504627.jpg

Playlist:

Canson – Under The Tree – URSL
Podval – Toten Seelen – Lion Side
Junior Boys – Under The Sun – Late Night Tales
BulbMakers – The Blue Bus – Galapago
Sid Le Rock – Temptress – My Favorite Robot
Soffie Viemose – To the Woods (Aebeloe Remix) – soundcloud.com/natalzaks
Mooryc – At The Bottom (Avatism Remix) – Stem
Prace – Yeah – soundcloud.com/pracemusic
Glimpse, Martin Dawson – Fat Controller (Roman Flugel Remix) – Hypercolour
Sixhon – Blue Sun – Deep House Records
Marian – Pictures (Console Remix) – Freude Am Tanzen
Fábel – Doesn´t set – soundcloud.com/fabel
Synkro – Spirals – Apollo (Belgium)
Robot Koch – Never Will feat. Rain Dog – Project Mooncircle
Guillaume & The Coutu Dumonts – Twice Around The Sun (Radio Edit) – Circus Company
Thom Catt – Blue Bird – Sound Of Copenhagen
Nils Frahm – Re (Modiac Rework) – XLR8R
Anne Vanschothorst – Just Passing By (Fábel Remix) – soundcloud.com/fabel

additional information:

– field recordings: berlincast.urbanresonance.org
– voice @ interview: brian eno
– very innovative and smooth blend @ 1:17:28 for reasons of effects of a ritual bob-marley-memorial-chopstick incineration

mira (bar25) berlin

musik

mira vom BAR25 LABEL hat für die klangextase einen äusserst tiefgelegten mix beigesteuert, den sie sinnigerweise mit „mach mal langsam“ betitelt. es ist samstagabend (auch schon vorbei – Anm. d. Red.) und wir können sowas nun gut gebrauchen. sei es während dem hübschmachen oder dann morgen, beim afterchillen. gute musik geht immer!! thx2 alkora! file under: slow & deep..

mira auf soundcloud..
mira auf facebook..

mira

paco 1010

musik

um uns die wartezeit auf das neue, frische material von „das kraftfuttermischwerk“, „ander“ und „canson“ zu versüssen, lauschen wir entspannt und ohne viel worte zu verlieren dem oktobermix von paco zu..

übrigens… für die facebook-aktiven unter euch: risikogruppe @ facebook

paco 1010 by risikogruppe

frankfurt deepspace night – 22.05.2010

musik

es ist immer wieder bezaubernd, wenn man eine nacht lang mit freunden verbringen darf. wenn man gemeinsam die hüften kreist und dabei lachend über irgendwelchen blödsinn sinniert. etwa über die folgen des nun herrschenden rauchverbotes in den helvetischen clubs und der daraus resultierenden tatsache, die menschen um sich herum olfaktorisch intensiver wahrnehmen zu können, was man so vielleicht gar nicht gesucht hätte. übrigens ein argument mehr, den fleischesserInnen um sich herum über die vorteile basischer nahrung aufklären zu wollen…

eine nacht mit freunden wird auch die frankfurt deepspace night in der basler satisfactory. und weil wir schon alle etwas älter sind und dabei auch vernünftiger sein wollen, wird die anschliessende, sonntägliche afterhour zu einer dayparty ausgerufen. sprich: man schläft sich erstmal aus und steht dann frisch (ok, frisch ist anders. aber immerhin etwas ausgeschlafen…) im garten eines freundes, wo man mit noch mehr freunden grillieren und zugleich auch auflegen und tanzen kann. die sonne zaubert einem ein lächeln ins gesicht und die welt scheint in ordnung zu sein. manchmal will man gar nicht mehr vom leben..

Big city beats lounge: mr.rod by phonosynthese

Paco 1004 by risikogruppe

deepspace night

risikogruppe @ the satisfactory basel

musik

endlich wieder mal in basel. obwohl diese stadt klein und überschaubar ist, hab ich dort trotzdem schon viel spannendes (seufz..) erleben dürfen. frische und mehrheitlich gesund ausschauende menschen tanzen dort an kleinen, netten parties, die jeweils kaum länger als bis 4 oder 5 uhr morgens dauern. kein wunder sind sie dort alle frisch und gesund. 😉

sollte sich der eine oder andere von euch an karfreitag in der nähe der utengasse 15 in basel befinden, dann scheut euch nicht vorbei zu schauen und mir und mathis ein lächeln zu schenken. wir werden dir dafür dein graziles becken in schwingung zu versetzen wissen..

paco_zauberberg by risikogruppe

01 mathis- risikogruppe mix by _mathis

satisfactory labelnight

infos und so: http://www.thesatisfactory.ch

lega (deepmix.ru) moscow

musik

deepmix, lega, moskau….und einen geschmeidigen dubtech mix alter schule. das sind die inhalte des ersten beitrages im neuen jahr.

oleg ikonnikov a.k.a lega ist einer der begründer von deepmix.ru, dem russen-webstream mit internationaler ausstrahlung. deepmix ist einer meiner lieblinge in sachen webradio und minimöser musik. ich hab bei oleg nachgefragt und bei ihm einen deepen dubtech mix bestellt. nebenbei wollte ich erfahren, was sich in moskau in sachen minimaltechno tut und wie man in der hauptstadt feiert. oleg übertrifft jedoch bei weitem meine erwartungen einer hauptfigur in einem  skurrilen kaurismäki film. so effizient und auf den punkt gebracht hat noch niemand die paar fragen beantwortet. egal…ich kann meine sensiblen gefühle auch nicht auf russisch ausdrücken.

dubbiger minimaltechno mitte 90iger prägung war in meiner musikalischen sozialisation äusserst wichtig. diese musikrichtung hat mein verständnis von spaceigen,  zeitlosen sound mit der betonung auf den off-beat stark geprägt. und das derzeitige revival von chain reaction, maurizio und sonstigen moritz von oswald derivaten zeugt von der musikgeschichtlichten relevanz dieser frühzeitlichen richtung im technobereich. hier nun meine tiefe ehrbietung an das genre.

übrigens hab ich feststellen müssen, dass ich über 2 monate nicht mehr gebloggt habe. diejenigen, die mich etwas näher kennen wissen, dass es nur einen grund gibt, mich irritiert, schockiert und/oder fasziniert  zu erleben. und nein, es ist nicht die herausforderung einer klandestinen produktion von bio-joghurt. solchen gehe ich lieber im coop einkaufen. dort gibts nach wie vor irgendwelche punkte und noch mehr faszinierende momente an der kasse zu sammmeln.

doch nun entfachen wir elegant eine bob-marley-gedenkzigarette und geniessen die aufhebung des raum-zeit-kontinuums. lega is in da house..

download: lega: „dippin in da bag“ mix (256 kBit/s)
(zahlen/buchstaben eingeben – etwas warten – saugen)

lega on myspace

deepmix.ru

Photobucket

questions and answers: lega

– who are you?
hello everybody… i’m oleg ikonnikov from moscow, you are know me as lega.

– which are your influences?
my second grandfather have a very big collection of jazz records, later school with hiphop & rap sheets, dub, afro beats, d..n..b, after institute and… now what you are hear & feel from my side its me, lega.

– where do you buy your tracks?
freebase records, VR-records, juno. uk, and friendly vinyl shops of course.

– does it exist a specific “sound of moscow”?
yes.

– how big is the alternative party scene in moscow?
not so big and not to small.

– when did you start with deepmix.ru?
Deepmix Moscow Radio was be faunded in 2002.

– what means chill-out music to you?
frame of my mind.

p.toile (channel rec.) berlin

musik

p.toile aus berlin, ist eine engagierte, stilsichere und faszinierende künstlerin. ihr october mix hat sie mit viel liebe für die risikogruppe erstellt und zeigt auf, dass doch noch hoffnung auf musikalisch beglückende momente besteht. blubbernde beats umgarnen laszive tief-haus chords und flirten kokett mit warmen flächen.

madame p.toile schafft es wahrlich meine herbstlich umnebelte seele zu schmeicheln. und da der herbst bei vielen die melancholische seite zu betonen vermag, kommt ihr mix einem gemütsaufhellenden tee mit ordentlich schuss gleich, der mit wohliger wärme und mit genussreichen aromen durchdrungen den sentimentalen gaumen beglückt. der beigefügte schuss muss jedoch irgend so ein teuflisch guter, südamerikanischer trunk sein, der definitiv in die hüften geht. hmm…merkt man irgendwie, dass ich diesen norddeutschen tee unglaublich schmackhaft finde?

im interview erfahren wir, was sie sonst noch bewegt und was es mit ihrem engagement in beirut auf sich hat.

p.toile, vielen herzlichen dank für diese zauberhafte teemischung!! du musst mir noch unbedingt verraten, wo du deine aromatischen zutaten einkaufen gehst…

p.toile on soundcloud:

20nov Watergate ptoile by ptoile

PtoileMixOct09 by ptoile

download: p.toile’s juli ’09 mix

p.toile’s juli ’09 mix
(right klick – download)

p.toile’s october mix (256 kBit/s)
(left klick – 3 buchstaben eingeben – etwas warten – saugen)

p.toile auf myspace..

p.toile’s webpage..

p.toile s/w

foto: mike breeuwer

fragen und antworten: p.toile

– wer bist du?
hallo, ich bin claudia. als produzent und dj nenn ich mich p.toile. na?? wie spricht man das aus.. ?

– wann und wieso bist du mit elektronischer musik in kontakt gekommen?
in der hauptstadt des hohen nordens. in kiel. nach meiner funk und soul zeit.. ach ne.. vorher war ja noch metall/doom metall/grunge ganz gross.. ich denke, dass hat mich sehr geprägt. muss so anfang der neunziger gewesen sein. 🙂

– musik und visuelles scheinen für dich eine einheit darzustellen. ist das so?
ja. find ich schön und wichtig..

– welche geräte/software verwendest du bei deinen produktionen?
logic (aber immer weniger, einfach zu komplex für meine verfügbare zeit), ableton live und cubase in dem studio meines produktionspartners.

– siehst du dich hinter dem mischpult als künstlerin oder als dienstleistende an die party?
kommt auf die party an. vorwiegend will ich mich natürlich als künstlerin mit meinen! sound präsentieren, aber mach das mal in italien vor kreischenden drugkids, die gehört haben, wie cool du bist und.. nun gut.. sie verstehen halt was anderes unter einer party..  da muss man schonmal so’n mittelweg finden..

– du legst ja regelmässig in beirut auf. gibt’s dafür einen bestimmten grund?
oh ja…als im juni 2006 der krieg ausbrach, der auch einige monate anhielt, hat es mich sehr sehr berührt, speziell, dass ich nun durch 1 gig, den ich dort gespielt hatte, nette leute dort hatte, die dort lebten.. und ich konnte mir einfach nicht vorstellen, wie es ist bomben um sich einschlagen zu hören.. und das non stop. mir ging es sehr nah. und innerlich hatte ich einfach das gefühl, ich muss was tun.

kurz und knapp, wir haben fette parties in berlin (watergate), london (the key) und paris (rex club) organisiert und die einnahmen gingen ans rote kreuz im lebanon. für die flüchtlinge. die ganze sache habe ich in enger zusammenarbeit mit meinen freunden aus beirut gemacht. daraus hat sich ganz natürlich eine enge freundschaft mit viel respekt entwickelt.

ich habe gar keine andere chance mehr, als regelmässig dort zu sein.. das spielen im club „the basement“ und meine freunde, die alle mit musik zu tun haben, ist teil meines lebens geworden. ich liebe das land und vor allem die menschen.

– es gibt ja verschiedene dj-attitüden:

-> der weibliche vinyl-nerd. kennt sämtliche release’s aller obskuren labels der letzten 20 jahren auswendig…

-> die extrovertierte selbstdarstellerin, die mittels „put iur händs ab in ti ähr“ animationen das publikum anfeuert…

-> die vornehm gelangweilte dj jet-setterin, die mit säuerlichem gesichtsausdruck den provinz-kids klar machen möchte, dass sie üblicherweise in angesagteren clubs ihre platten dreht…

-> die angehende dipl. alkoholikerin, welche ihre hardcore „whisky mit etwas cola“ mischung in einer harmlos ausschauenden 1.5 liter pet-flasche tarnt und gegen ende ihres sets zwar sehr freundlich lächelt, ihre übergänge jedoch etwas sehr innovativ wirken…

-> die smarte musikliebhaberin, der es freude bereitet, menschen mit guter musik zum tanzen zu bewegen…

zu welcher sorte gehörst du? 😉
die smarte musikliebhaberin, der es freude bereitet, menschen mit guter musik zum tanzen zu bewegen… und selber gern tanzt.. 🙂

gehst du auch tanzen, wenn du mal ein freies wochenende hast, oder bleibst du dann lieber zu hause?
wenn was feines geboten wird, geh ich gern aus und tanzen.. will dann aber auch meinen hintern bewegen.. und nette leute treffen.. ansonsten, bleib ich lieber zu hause und beschäftige mich mit zwischenmenschlichem, musik und essen/kochen..

– wie versuchst du das kräftezehrende dj-leben aus zu gleichen?
sport und freie zeit schaffen… ist doch schön, ich fahr jetzt 2 wochen auf tour nach südamerika, dann im anschluss gleich 10 tage nach beirut.. und dann kann ich es gar nicht abwarten, über weihnachten nach mallorca in eine kleine finca weit ab vom allem zu fahren.. mallorca wird sicher meine batterien wieder auftanken.. 🙂

– nervt es dich eigentlich noch, wenn dir die jungs genau auf die finger schauen?
nööö.. dann müsste ich ja ständig genervt sein.. dafür ist das leben zu kurz.

– wenn ich mir einen kaffee braue, füge ich dem pulver oft etwas kardamom und zimt hinzu. mit welchem genussvollen trick verwöhnst du dich gerne?
ingwer in den frisch gepressten karottensaft – fleur de sel auf alles!! – tolles körperöl.

– wann hörst du am liebsten ruhige musik?
am morgen und abends zum feinen essen

………………………………………………………………………………….

und hier noch drei kuhle videoclips von KAMA mit musik von p.toile…

till von sein (morris audio) berlin

musik

ich mag till, ich mag seine produktionen und noch mehr mag ich seinen wundervollen mix hier. luftig – housy – jazzy – funky! perfekt gemischt, mit viel liebe und einer prise melancholie. wer beim hören die augen schliesst und dabei die sanft streichelnde sonne auf seiner haut nicht spürt, das rauschen der wellen nicht hört und dazu noch keinen erfrischenden cocktail in seinen mit sonnenöl und sand verklebten händen halten möchte, steht entweder auf s/m, ist taub oder hat eine sonnenallergie. nicht, dass ich jetzt etwas gegen sonnenallergische und taube sadomasochisten hätte (ich bin’s ja schliesslich manchmal auch..). sie würden aber etwas verpassen. nämlich in kilobit gegossenen sex.

till von sein: ten points!!!

tvs 180208 mix für die risikogruppe:
download link:
(right klick = download)

Till von Sein Petcast by Till von Sein

Till von Sein @Luna Club Kiel 30.10.09 by tillvonsein

dj set at salon daome / montreal sep 6th 09 by tillvonsein

till von sein @Phoenix Landing,Boston Sep 2nd 2009 by tillvonsein

Tvs2108 by tillvonsein

Till von Sein – 170709 by tillvonsein

Tvs110209 by tillvonsein

TVS 27.10 Mix by tillvonsein

tracks für den freien download!
Soul Clap – Grown n Sexy (Chopstick & Till von Sein RMX 2nd Jam ) by tillvonsein

Bella by tillvonsein

till von sein’s myspace..

Photobucket

fragen und antworten: till von sein

wer bist du?
till, nen 30something ausm hohen norden deutschlands der mittlerweile in berlin haust und housemusic produziert. irgendwie so 😉

– wann und wieso bist du mit elektronischer musik in kontakt gekommen?
mit 15/16..jungle war da gerade „der shit“..house kam dann erst so 96/97 richtig dicke, die franzosen zeigten mir wie es ging..

– gibts deiner meinung nach einen „sound of von sein“?
um mich rum sagen das immer alle, ja..ich denk mal: viel „schwarze“ einflüsse wie soul, funk, jazz und rap. mein ganzes musik machen und dj denken ist schon sehr vom hip hop geprägt.
ab und an ne prise melancholie kann man einem norddeutschen aber auch nicht austreiben….
als dj kann das alles aber nochmal ganz andere ausmaße annehmen, kommt immer auf den ort und die crowd an. ab und an geht dann wirklich „alles“ 😉

– wann hörst du am liebsten ruhige musik?
jeden tag..ich höre zu hause ganz wenig „dance“ music etc..
dann doch echt eher schöne r´n´b & soul sachen, entspannten rap und deepen house…na, so sachen mit „seele“ halt 😉 …

en español:
preguntas y respuestas de till von sein

– ¿quien eres?
till, un alemán del norte que ahora vive en Berlin y que produce housemusic. algo asi 😉

– ¿cuando y como entraste en contacto con la música electrónica?
con 15/16 años…jungle era en aquellos entonces el „(s)hit“… la música house llegó en el 96/97 y los franceses me enseñaron…

– ¿existe un sonido de „von sein“?
los que están a mi alrededor dicen que si, supongo que son muchas influencias de la música negra, como soul, funk, jazz y rap. mi forma de pensar y de hacer música está muy marcada por el hip hop. de vez en cuando unas gotas de melancolía.. eso no se lo quitan ni a un alemán del norte.

– ¿en que momento te gusta escuchar música tranquila?
todos los días. en mi casa no suelo escuchar „dance music“ etc… prefiero el r’n’b y soul del bueno, rap tranquilo y deep house para el rollo „alma“ 😉

eli verveine (scandal!) zürich

musik

ich bin ein grosser fan von eli verveine! ihre definition von deep house finde ich unheimlich sexy!! stilsicher, deep und mit einem lächeln im gesicht lässt sie mich jeweils die ganze nacht durchtanzen. und sie kann froh sein, dass ich mich doch noch genügend kuhl gebe um nicht kreischend vor dem mischpult zu stehen und jeden mix frenetisch zu bejubeln.

spanish version:
eli verveine de zürich nos ofrece dos sets de deep house que me parece hipnótico y muy atractivo. como su propio nombre indica „verveine“, que es hierba luisa, se trata de un arbusto aromático que tonifica y relaja los nervios…. así que os invito a una taza de esta infusión sugestiva…

„Rawmance“ (mix for Boing Poum Tchak) by eli verveine

Keep-it-Deep-Guestmix by eli verveine

Comfortnoise Podcast 009-0610 by eli verveine

eli verveine auf myspace..
eli verveine auf facebook..

Photobucket

fragen und antworten:

– wer bist du?
eine passionierte musikliebhaberin..

– wann und wieso bist du mit elektronischer musik in kontakt gekommen?
mein erster bewusster kontakt mit elektronischer musik war via radio. in den nachtsendungen von drs 3 und coloeur 3..

– was ist deine definition von „chill-out“?
musik die dich träumen lässt und dich sanft wegtreibt in den weiten space..

– wann hörst du am liebsten ruhigen sound?
immer wieder…ich mag die abwechslung.

en español:

preguntas y respuestas…

– quién eres?
una amante pasional de la música.

– cuando y como entraste en contacto con la música electrónica?
concretamente entré en contacto con la electrónica a través de la radio, los programas nocturnos de DRS3 y couleur 3.

– tu definición de „chill-out“
música que te deja soñar y suavemente te arrastra hacia el gran espacio.

-cuando te gusta escuchar música tranquila?
a menudo…me gusta la variedad.