danaga – am n-aripi – romania

danaga aka daniel aga aus rumänien produziert mit vorliebe melodramatischen hip hop mit folklore einflüsse. ohne jetzt aber all zu sehr die ethno-schiene zu bedienen. urbane musik für menschen also, die sich nicht vor folklore hip-trip-hop fürchten. schaurig schönes debut album wie ich finde. und alle 17 tracks gibt’s auf seiner bandcamp seite zum sympathischen „name your price“ prinzip, will heissen: gratis oder für einen selber zu bestimmenden betrag.

danaga auf soundcloud..
und auf facebook..

„This is the debut album of romanian producer Danaga: A collection of stories about the contemporary alienated urban hipster who tries to find his true self.“

Danaga+265365_181681751886375_1974078

hier noch zum abrunden sein toller livemix für laut und luises montagssorbet, den er vor ein paar wochen erstellt hat:

hobo truffles – ode to ghana – various

ich bin ja nicht so der (ja, ja..don’t call it)-worldmusic-typ. ethno find ich sehr schnell sehr, na ja, sagen wir mal „schwierig“. aber… es gibt zum glück ausnahmen. hier z.b. gibt’s einen gratis sampler, der von Hobo Truffles zusammengestellt wurde und eine ode an ghana sein soll. da ist einiges an jazz, sehr viel hip-hop und artverwandtes versammelt. und alles sehr futuristisch.
passt!

filed under: future afro-jazz

für den freien download geht’s zwar hier lang: hobotruffles.bandcamp.com

aber deren soundwolke ist für unsere bedürfnisse (das vorhören) benutzerfreundlicher: