elephant pixel (aka dilo) – estrellita – free album download

chill out, eclectic, electronica, musik

dilo aus argentinien (aber, wie irgendwie alle, in berlin daheim), der das grossartige igloo pop label betreibt, produziert musik unter verschiedene aliase. in diesem fall als elephant pixel. die vinyl und auch die digital ep gibt’s so nicht mehr zu kaufen. offenbar gab es gründe (external reasons!?) das zwei jahre alte album nicht mehr über das „lo mid high“ label zu verkaufen. das album reist durch eine schöne welt voller IDM-, glitch-, folk- und ambientklängen und pausiert immer wieder zwischen experimentellen und wohlklang-haltestellen. auch wenn nicht alle tracks saugbar sind (wie z.b der bruno pronsato mix), so sind doch genügend (6) lieder da, die uns die zeit versüssen wollen. um  die lieder downloaden zu können, muss man auf die soundcloud seite gehen und bei den jeweiligen tracks den saug-button klicken:

https://soundcloud.com/dilo/sets/elephant-pixel-estrellita

Currently sold out (the EP version on vinyl) and also currently not available to buy digital anymore for external reasons to the label Lo Mid High, i decided to put the album here, and free download. hope you enjoy, elephant love.

dilo auf soundcloud: https://soundcloud.com/dilo

Advertisements

elephant pixel (aka dilo) – estrellita – free album download

musik

elephant pixel (aka dilo) – estrellita – free album download

dilo aus argentinien (aber, wie irgendwie alle, in berlin daheim), der das grossartige igloo pop label betreibt, produziert musik unter verschiedene aliase. in diesem fall als elephant pixel. die vinyl und auch die digital ep gibt’s so nicht mehr zu kaufen. offenbar gab es gründe (external reasons!?) das zwei jahre alte album nicht mehr über das “lo mid high” labelzu verkaufen. das album reist…

View On WordPress

paco 1010

musik

um uns die wartezeit auf das neue, frische material von „das kraftfuttermischwerk“, „ander“ und „canson“ zu versüssen, lauschen wir entspannt und ohne viel worte zu verlieren dem oktobermix von paco zu..

übrigens… für die facebook-aktiven unter euch: risikogruppe @ facebook

paco 1010 by risikogruppe

thorsten lütz (karaoke kalk/kalk pets) berlin

musik

die leichtigkeit des seins findet oft deren entsprechung in der eigentlich zu kurzen phase des mitteleuropäischen sommers. da schwingen wir uns auf modern anmutenden, weil retro aussehenden fahrräder, um die hügel der näheren umgebung zu erkunden. oder wir ziehen durch angesagte bars, deren urbanen codes uns sofort ins auge stechen, und die mit dem zurzeit populären public viewing während der fussball-wm um die gunst der meist sich hübsch gebenden stadtmenschen buhlen.

das mehr an licht, welches uns der sommer bringt, erhellt auch die seele und den geist der meisten mitmenschen. man trifft sich in geselligen runden, plaudert tiefsinniges oder doch nur oberflächliches und lacht dabei herzhaft über die pointen, die das leben schreibt. an lauen abenden entzünden wir adrette lagerfeuer und erfreuen uns an industriell gefertigten wurstwaren mit lokalkolorit. und meistens ist dann jemand mit dabei, der sein handy oder ipod hervor holt und dem gerät den genau richtigen soundtrack of our life zu entlocken vermag.

thorsten lütz aus berlin schenkt uns hier einen soundtrack, den wir genau für solch magische momente einsetzen können. der mix ist voller groove, ungewöhnlich und doch luzid, witzig und mit dem richtigen mass an leichtigkeit. also eigentlich ist es in kilobits gegossenen sommer. warm und viel zu kurz.

playlist:
toog_ traffic jam
roman_ that’s what you say
senking_ movies
ritornell_golden solitude (dimlite’s superloner remix)
pascal schaefer_computing
max rouen_merci  bon dieu
wechsel garland_white circles
takeo toyama_hello birds
dakota suite_the end of trying part 3 (hannu remix)
hanno leichtmann_anfang
kuchen meets mapstation_kmm
donna regina_fountain of love
pluramon_border
wells/schneider/whitehead/mogenstern/brown/recluse/toog_opening
leichtmetall_picknick auf der alm

www.karaokekalk.de
www.kalkpets.de
www.myspace.com/karaokekalk
www.myspace.com/kalkpets
http://soundcloud.com/strob71

strobocop

fragen und antworten: thorsten lütz a.k.a strobocop

– wer bist du?
Mein Name ist Thorsten Lütz. Ich lebe und arbeite in Berlin und betreibe die Labels Karaoke Kalk & Kalk Pets. Gelegentlich spiele ich auch Platten unter meinem Alter Ego „Strobocop“.

– wann und wieso bist du mit elektronischer musik in kontakt gekommen?
Ich glaube, das muss so 1990 gewesen sein. Es gab da eine Veranstaltungsreihe in Köln namens „Cosmic Orgasm“ (Triple R & Bleed). Die haben zu der Zeit überwiegend in besetzten Häusern Techno-Partys veranstaltet. Ich bin da mal aus Neugierde hin und war vollkommen fasziniert von Musik, Atmospähre und den Leuten. Überwiegend Punks & Raver. Was für eine krude Mischung das alles zusammen war.

– was gibt es über karaoke kalk und kalk pets zu erzählen?
Karaoke Kalk habe ich 1997 in Köln gegründet. Einige Jahre später kam dann Kalk Pets hinzu.
Karaoke Kalk ist, nach einer recht puristischen Anfangsphase, musikalisch in alle Richtungen hin offen geworden.
Auf Kalk Pets wollte ich dann eher „Clubmusik“ veröffentlichen. Hat aber irgendwie nicht so richtig geklappt. Ich vermute, dass die Musik am Ende doch nicht „stumpf“ genug für die Clubs war. Wichtige Veröffentlichungen auf Karaoke Kalk waren sicherlich das Album von Wunder, das erste Donna Regina Album, sowie die Alben von März, Pluramon, Dakota Suite und Senking.

– bist du noch gerne dj?
Ja.

– war früher alles besser?
Nein.

– bei welcher musik kriegst du gänsehaut?
Fast immer bei Prefab Sprout. Und da gibt es noch diverse Südamerikanische Musiker, die ich richtig toll finde.

– kann man dich musikalisch überhaupt noch überraschen?
Warum denn nicht? Hey, so alt bin jetzt auch wieder nicht. Doch, auf jeden Fall. Mein Freund Jörg Follert zum Beispiel nimmt mir ab und an Mix Cds auf. Dort finde ich immer etwas, was ich noch nicht kannte und was ich grossartig finde und mir in der Regel dann auch sofort besorge.

– zu welchem lied würdest du in einer karaoke-bar singen?
Ich war einmal im Leben in einer Karaoke-Bar. Und zwar war das in Osaka. Dort habe ich Dschingis Khan zum Besten gegeben. War eher so mittelmäßig.

marco zenker (ilian tape) münchen

musik

das netz ist ja eigentlich nicht da, um was wichtiges zu finden, sondern um wertvolle lebenszeit zu verschwenden. trotzdem tue ich oft so, als würd ich allerlei wichtiges in der matrix suchen. oft stöbere ich nach einem wikipedia artikel, um mein ungemein grosses interesse an unnützem wissen zu stillen (z.b. odessa, ukraine: bevölkerungsdichte je km2: 6.141 / telefonische vorwahl: +380 48 ). oder ich sichte stundenlang youtube-videos um mich an akustischen leckerbissen zu erfreuen.

und manchmal suche ich auch nach neuer musik. und wenn ich im netz nach deepen dubtechno tracks suche, stosse ich immer wieder auf marco zenker aus münchen. ich höre mir dann seine neuen lieder an und schon bald stellt sich eine wundersam hyptnotische wirkung ein. so lasset uns nun gemeinsam lauschen, was marco zenker für die risikogruppe exklusiv erstellt hat. auf das wir von einem besseren gestern träumen..

marco zenker auf facebook..

marco zenker

fragen und antworten: marco zenker

– wer bist du?
Meine Name ist Marco. Ich wohne in München und bin 21 jahre alt.
Ich mache Musik und bin Resident im Harry Klein.
Zusammen mit meinem Bruder betreibe ich das Label Ilian Tape und bin ein Teil von Harry Klein Records.

– wann und wieso bist du mit elektronischer musik in kontakt gekommen?
Mit elektronischer Musik bin ich schon relativ früh in Kontakt gekommen aber so richtig als ich das erste mal im Harry Klein war. Das war vor ca. 4 Jahren und ein sehr prägendes Erlebnis. Mein Bruder Dario war dort bereits Resident und ich wollte eigentlich nur mal sehen was er so macht und wie er auflegt.

– wie ist deine liebe zum dub entstanden?
Reggae und Dub lief bei uns zu Hause schon als ich noch ziemlich klein war. Später hatte ich dann ein Phase in der ich total auf Reggae abgefahren bin und darüber bin ich dann wieder zu Dub gekommen. Die beiden Musikrichtungen sind ja eng miteinander verbunden, aber die Reduziertheit und Deepness bei Dub hat mich echt gepackt. Ich bin immer noch ein großer Dub Fan von klassischen Sachen wie King Tubby bis zu moderneren Interpretationen wie Rhythm & Sound oder Chain Reaction.

– welche gerätschaften/software kommen beim produzieren zum einsatz?
Ich produziere zum einen mit Kisten (Juno6, SH 101, MFB 522, Electribe) und zum anderen mit diversen Plugins. Zusammen läuft dann alles in Logic.

– welche musikalischen und persönlichen ziele hast du dir gesetzt?
Solange ich so viel Spaß beim Musik machen hab wie bisher ist alles super. Natürlich versuche ich mich ständig weiterzuentwickeln und Fortschritte zu machen. Persönlich gesehen ist mir eigentlich am wichtigsten den Blick fürs Wesentliche nicht zu verlieren, das heißt mir im Klaren zu sein wie reich ich eigentlich bin und dass meine Probleme im Vergleich zu anderen wirklich nicht dramatisch sind. Dankbarkeit und Bescheidenheit sind für mich wichtige Tugenden.

– gibt’s noch andere leidenschaften, nebst der musik, die du verfolgst?
Musik ist auf jeden Fall zu meiner größten Leidenschaft geworden, aber ich geh auch sehr gerne Skateboard/Snowboard fahren oder Fussball spielen. Der perfekte Ausgleich wenn man lange vor dem Computer sitzt ist für mich Sport oder mit Freunden an der Isar flacken und Lagerfeuer machen.

– wann hörst du am liebsten ruhige musik?
Immer wenn ich in der Stimmung dazu bin, aber eigentlich täglich. Zum entspannen, zum kochen oder wenn Besuch da ist. Neben Techno höre ich eigentlich ziemlich viele andere Sachen wie Jazz, Dub, Ambient oder dicken old school Hip Hop.
 

frankfurt deepspace night – 22.05.2010

musik

es ist immer wieder bezaubernd, wenn man eine nacht lang mit freunden verbringen darf. wenn man gemeinsam die hüften kreist und dabei lachend über irgendwelchen blödsinn sinniert. etwa über die folgen des nun herrschenden rauchverbotes in den helvetischen clubs und der daraus resultierenden tatsache, die menschen um sich herum olfaktorisch intensiver wahrnehmen zu können, was man so vielleicht gar nicht gesucht hätte. übrigens ein argument mehr, den fleischesserInnen um sich herum über die vorteile basischer nahrung aufklären zu wollen…

eine nacht mit freunden wird auch die frankfurt deepspace night in der basler satisfactory. und weil wir schon alle etwas älter sind und dabei auch vernünftiger sein wollen, wird die anschliessende, sonntägliche afterhour zu einer dayparty ausgerufen. sprich: man schläft sich erstmal aus und steht dann frisch (ok, frisch ist anders. aber immerhin etwas ausgeschlafen…) im garten eines freundes, wo man mit noch mehr freunden grillieren und zugleich auch auflegen und tanzen kann. die sonne zaubert einem ein lächeln ins gesicht und die welt scheint in ordnung zu sein. manchmal will man gar nicht mehr vom leben..

Big city beats lounge: mr.rod by phonosynthese

Paco 1004 by risikogruppe

deepspace night

risikogruppe @ the satisfactory basel

musik

endlich wieder mal in basel. obwohl diese stadt klein und überschaubar ist, hab ich dort trotzdem schon viel spannendes (seufz..) erleben dürfen. frische und mehrheitlich gesund ausschauende menschen tanzen dort an kleinen, netten parties, die jeweils kaum länger als bis 4 oder 5 uhr morgens dauern. kein wunder sind sie dort alle frisch und gesund. 😉

sollte sich der eine oder andere von euch an karfreitag in der nähe der utengasse 15 in basel befinden, dann scheut euch nicht vorbei zu schauen und mir und mathis ein lächeln zu schenken. wir werden dir dafür dein graziles becken in schwingung zu versetzen wissen..

paco_zauberberg by risikogruppe

01 mathis- risikogruppe mix by _mathis

satisfactory labelnight

infos und so: http://www.thesatisfactory.ch

analogsoul (netlabel & booking) leipzig

musik

angeblich um die ewige fragerei: „mama, wann ist endlich weihnachten?“ zu beenden, entstand der brauch, am ersten dezember mit kreide 24 striche an die haustür zu malen. jeden tag wischten die kinder einen weg, bis das christkind kam.

seitdem erfüllt der adventskalender eine wichtige pädagogische funktion: er vermittelt, dass das warten noch schöner sein kann als die sofortige lustbefriedigung.

da ich aber schon auch auf sofortige lustbefriedigung stehe, stelle ich euch drei beiträge vor, die mir beim adventskalender von analogsoul besonders gut gefallen haben.

gehet hin und lauschet selber…

analogsoul

basskante:
infos auf analogsoul..
(download – basskante “possibilities” (rechtsklick-save as))

zweistreifen:
infos auf analogsoul..
(download – zweistreifen “bremsklotz” (rechtsklick-save as))

a forest:
infos auf analogsoul..
(download – a forest „come in“ (rechtsklick-save as))

analogsoul website..
analogsoulshop..
analogsoul bei facebook..
a forest bei facebook..

analogsoul bei myspace..
aforest bei myspace..
zweistreifen bei myspace..
basskante bei myspace..

Photobucket

fragen und antworten: andreas bischof – analogsoul

was ist analogsoul?
wir sind ein kanpp 2 jahre altes projekt für schöne musik aus leipzig. wir booken konzerte für mittlerweile 13 projekte, machen kostenlose netreleases (jaaa, es gibt noch netlabels), außerdem machen wir noch cd-auflagen für unsere künstler. diese gibt’s entweder im netz zu kaufen, oder vor allem als material zum verkauf bei liveauftritten.

fabian, der mit mir das label gegründet hat, macht außerdem handbemalte t-shirts und pullover. insgesamt sind wir ein netzwerk aus so etwa 20 menschen und vier leute, die sich die hauptarbeit teilen.
das alles ist nicht darauf ausgelegt übermäßig geld zu verdienen und im moment machen wir das meiste für lau. verträge sind mündlich und gute sachen werden einfach sofort angepackt. um alternative finanzierungskonzepte kümmern wir uns ständig (spendenplattform bei betterplace.org
oder einer der zum glück immer noch zahlreichen kulturfördertöpfe).

warum einen adventskalender?
da unsere philosophie ja ist, guter musik auf die beine zu helfen, liegt das verschenken nicht fern. besonders in der vorweihnachtszeit. unser blog läuft september und wir wollten die möglichkeit nutzen, in artikelform auch täglich was anzubieten. auf der website tut sich zwar auch min. alle 2 wochen in richtung release oder aktion was, aber ein tägliches blog ist schon cooler.

in 24 tagen ist außerdem für jeden mal was dabei und einzelne projekte haben so einen ganzen tag lang die aufmerksamkeit unserer besucher. am ende der advenstezit haben wir dann außerdem einen soundtrack unseres labels und befreundeter projekte (im kalender ist nicht nur material von den bands auf analogsoul).

unsere zukunft:
wir sind im moment im non-profit bereich und gleichzeitig lotet der aufwand unsere kapazitäten aus. ich denke, wir sind im moment am beginn einer übergangsphase und werden uns in zukunft auch neue gedanken um organistaorisches und rechtliches machen. von der inhaltlichen arbeit her, läuft es besser als wir uns das vorgestellet hatten: wir haben wunderbare projekte (von rostock bis pforzheim) und orte kennengelernt, eine eigene konzertreihe (like water) und waren mit einem großen live-electronica-projekt in osteuropa.

ich denke, wir machen auf den strecken weiter und bemühen uns in zukunft um noch mehr zuschauer bei den liveauftritten und weiterhin mehr aufmerksamkeit für unsere projekte: die inhaltliche qualität passt auf jeden fall. was genau wir in 3 jahren mache, ob noch alle bereiche so an bord sind oder was es sonst noch gibt ist ziemlich offen. wir machen, was wir können, um gute musik bekannt zu machen.

inannia (no accident in paradise) jena

musik

and now: ambient!!

man hält es kaum für möglich, aber ja, ich mag chilligen sound ;-). und ja, ich bin ständig auf der suche nach neuen ausdrucksformen entspannter musik.

heute richten wir das licht unserer schicken LED taschenlampe auf jena, wo inannia seine definition zeitgenössischer lowbeats und ambient musik pflegt. seine kontemplative soundlandschaften entfalten sich  im raum, sonore und filigrane melodien funkeln luzid am imaginären firmament und irritierende geräusche wollen aufmerksam verfolgt werden.

„ernstzunehmenden“ ambient verlangt oft mehr emotionale bereitschaft vom gemeinen zuhörer als ihre bitchige schwester der tanzmusik. zwar können beide musikrichtungen die charmante zuhörerin in sabbernde extase versetzen, doch manchmal dürstet der eigene geisteszustand nach ambientösen klängen. und damit diesem begehren genüge getan wird, gibt’s nun stundenlang musik for your body, your mind and your soul…


liquid sound underwater mix by inannia

inicial electronix mix 2009 by inannia

NAIP @ Weltecho 2009 by noaccidentinparadise

NAIP @ Therme Bad Schandau 2009 by noaccidentinparadise

inannia’s webpage..
inannia’s soundcloud..
no accident in paradise auf myspace..

Photobucket

fragen und antworten: inannia

– wer bist du?
ich bin inannia. musikalisch bewege ich mich im bereich ambient & lowbeats. desweiteren bin ich auch ein teil vom ambient liveprojekt NO ACCIDENT IN PARADISE. ich lebe in jena und bin inkognito auch im FREUDE AM TANZEN konglomerat tätig.

– wann und wieso bist du mit elektronischer musik in kontakt gekommen?
angefangen habe ich mit bewusster auseinandersetzung und intensiven hören von elektronischer musik anfang der 90er jahre. es kam dann auch ganz schnell der erste turntable ins haus. damals ist man noch auf technopartys gegangen, habe aber sehr schnell gemerkt, das es mich immer mehr hin zu abstrakten ruhigen elektronischen klängen hinzog – wie ein magnet. ich habe dann mein erstes „aha-erlebnis“ auf dem WHAT IS AMBIENT FESTIVAL 1995 im ultraschall münchen gehabt – 3 tage in einer halle gelebt, abgekapselt von der aussenwelt, umgeben von elektronischen klanggebilden und ambient musik!

– erzähl doch bitte etwas vom projekt „no accident in paradise“
NO ACCIDENT IN PARADISE ist ein live ambient sound system, welches ich zusammen mit STACHY (ex-fischmob), AL-AGBA (pentatones) und dem visual artist ROBERT SEIDEL umsetze. ich gestalte musikalisch das soundfundament, indem ich samples und töne dem liveset gezielt tröpfchenweise beisteuere. NO ACCIDENT IN PARADISE versteht sich als eine art live-hörspiel, gekoppelt mit bewegten bildern, die sich zu organischen landschaften aufbauen. das ganze wird live arrangiert zu einem elektronischen mix aus soundschnipseln und zahlreichen tonfragmenten.

– warum eigentlich ambient sound?

ambient ist leben, für mich emotion und tiefe. die leidenschaft findet man im ständigen suchen nach neuen sounds und klängen. die welt da draussen bietet soviel, man wird immer etwas finden… und bei mir war und ist es ambient musik!

– du arbeitest für das label „freude am tanzen“ als grafiker. fragen dich da nicht alle: machste nicht mal was zum tanzen?
ganz im gegenteil, keiner hat mich bisher so etwas gefragt, man staunte eher auf den partys und frug mich, woher man solche abstrakte ambient musik denn bekäme. für viele ist der hintergrund zum musiklabel auch nicht klar, man ist ja in gewisser weise inkognito unterwegs, mit der musik.

– beherrscht der partygänger in der heutigen zeit überhaupt noch die kultur des chillens? findest du nicht auch schade, dass diese kultur an parties zu wenig gefördert/gelebt wird?
es bewegt sich gerade etwas. mir fällt auf, das clubs und veranstalter immer mehr auch wieder wie in den 90ern jahren, gewisse chill out floors einsetzen – wenn der club auch den anspruch hat, gute und breitgefächerte elektronische musik zu präsentieren. es ist damals, wie auch heute immer noch eine „erziehungssache“, man muss diese musik zu den leuten hinbringen, erst dann checken sie, wow, das ist gar fremd, aber es hört sich sehr interessant an. flying lotus zum beispiel, spielt bewusst, wenn es passt, mal ein ambient set. obwohl er eigentlich für eine ganz andere musik bekannt ist. diese beobachtungen habe ich öfters gemacht. aber du hast schon recht, chill out floors sollten wesentlich mehr eingesetzt werden, auch im clubkontext. ich denke wir sind auf dem richtigen weg.

– welches chilliges set für einen sonntag nachmittag empfiehlt der fachmann?
das ist nicht einfach und auch extrem von der stimmung abhängig. zu empfehlen, gerade im kaltgrauen winter ist natürlich von BIOSPHERE – SUBSTRATA und TERRE THAEMLITZ – SOIL . sehr vertrackelt und nicht konform, aber trotzdem interessant finde ich gerade PUPA aus granada, spanien mit seinem set.

20090817

chill out, electronica, musik, risikogruppe

es ist heiss und auch nachts legt sich kein kühlender schleier um meine schulter. meine melancholischen gedanken hängen vergangenen momenten nach, und das alkoholfreie bier in der hand schafft es zumindest kurzzeitig, mir eine erquickende erfrischung perlender glückseeligkeit zu schenken. ja, es ist gerade eine seltsame, glücklicherweise aber auch eine nikotinlose zeit. mal schauen, wohin der weg mich führen wird…

paco 20090817

Photobucket

risikogruppe – juni mix

musik

bis endlich mal die neuen beiträge (von südmilch, marco zenker und die jungs von freude am tanzen….) veröffentlicht werden, wird die zeit mit einem hauseigenem mix überbrückt.

paco-20090615

mehr gibt’s übrigens bei soundcloud.

Photobucket

soundcloud – paco’s chill mix

musik

hier ein paar sets für euch. die sind übrigens alle von paco! um diese soundcloud mixe runter saugen zu können, klicke man rechts bei den icons auf den nach unten gerichteten pfeil. wer mehr hören mochte, gehe auf die risikogruppe soundcloud seite..

me

–> soundcloud

broque.de hamburg

musik

eines meiner lieblings netlabels ist „broque.de“ aus hamburg. aber die geografische verortung eines netlabels spielt ja in der matrix nicht wirklich eine rolle. „broque.de“ steht für frischen, tanzbaren, elektronischen sound und experimente aus dem umfeld von „oder auf brot„. neben regelmässigen mp3-releases werden auch formate wie cd oder vinyl bedient. „broque.de“ haben schon 43 e.p’s und demnächst den zwölften longplayer veröffentlicht. sämtliche spielarten elektronischer musik sind auf der download seite ihrer homepage zu finden. vom fantastischen dancefloor track hin zur meditativen IDM perle, gibts einiges zu entdecken.

die neuste e.p. „terra firme“ stammt von pseudonimo, einem portugiesen (ricardo mestre), der mit verspielten melodien und minimaler rhythmik zu begeistern vermag. ideal für den pathetischen sonnenuntergang an einem beliebigen gewässer, oder auch für einsame, autistische aktivitäten vor dem heimischen bildschirm. je nach aktueller lebensphase halt…

geh doch jetzt mal auf die broque.de homepage und lade dir sämtliche releases gratis auf deinen rechner. für diejenigen, die sich die werke auf cd brennen wollen, stehen jeweils die „on-disc-prints“ und die „slim case covers“ als .zip files bereit. das ist moderner, zielgruppengerechter kundendienst!

alle tracks stehen unter einer creative commons lizenz. das heisst, dass man die stücke frei runtersaugen, vervielfältigen und öffentlich zugänglich, jedoch nicht für kommerzielle zwecke verwenden darf.

download: track nr.1 – terra firme
download: track nr.2 – outside
download: track nr.3 – a rosy wisp of cloud
download: track nr.4 – no quarto dos pais (interludio) + tormenta
download: track nr.5 – estoria dos dias curtos
(left klick = hear – right klick = download)

download: alle tracks als .zip file
download: artwork als .zip

myspace pseudonimo
www.oderaufbrot.de
www.broque.de
www.polyfon.org
www.myspace.com/djtend
www.myspace.com/broquenetlabel

Photobucket

fragen und antworten: broque.de (christian kausch)

– wer steckt hinter broque?
Broque.de sind Christian Kausch alias Tend und Heiko Schwanz alias Granlab. Beides gebürtige Thüringer, die momentan in Hamburg und München, ab Juli wieder beide im Süden leben. Tend ist der Mann für Promotion, A&R, Webdesign, Licensing, Booking, Buchhaltung, Versand, Zeitplanung und solcherlei Sachen. Granlab hat den Schlüssel für die Server, hält den Kontakt zu den digitalen Vertrieben, macht alles technische und vor allem das Mastering. Zudem gibt es noch Thomas Gumprecht, der sich für die Cover Arts, Anzeigen, Flyer und dergleichen verantwortlich fühlt. Und wir dürfen nicht die vielen vielen Helfer vergessen, ohne deren Zuarbeit wir gar nicht sein könnten.

– wann und wieso hast du ein netlabel gestartet?
Mitte 2004 starteten wir mit einer CD Compilation zum 10jährigen Bestehen unserer Oder auf Brot -Posse, auf der nur Musik unserer Freunde enthalten war, mit denen wir in der Zeit u.a. Partys veranstaltet, ein eigenes Fanzine gemacht oder einfach nur Spaß gehabt haben. Da dieser Labelbeginn sehr erfolgreich war und wir Lust und eine gute Grundlage hatten, daraus etwas mehr zu machen, wollten wir uns schlicht nicht den neuen digitalen Vertriebswegen verschließen und diese zusammen mit den klassischen nutzen. Mittlerweile gibt es bereits 55 Veröffentlichungen in Form von mp3, Vinyl und CD von uns.

– mp3 kills vinyl?
Man kann den Lauf der Technik nicht aufhalten. Man merkt schon deutlich, dass Vinyl weniger wird. Aber selbst ich bin nach wie vor konservativer Plattenkäufer und lege auch mit Plattenspielern auf. Mit Notebooks selbst kann ich dabei nichts anfangen, nutze aber gern mp3-CDs als Ergänzung, um auch unsere eigenen Sachen spielen zu können. Ich denke, es wird noch lange dauern, bis die Platte wirklich nicht mehr ist. Zumindest die alte DJ-Garde wird sie immer heiß und innig lieben. Da hat man einfach was in der Hand.

– was habt ihr sonst noch vor?
Wir machen ja eh schon so viel. Aber das kommt daher, dass wir nachts nicht schlafen können. In den nächsten Wochen heißt es erst einmal umziehen und unser Office wird wieder im Münchener Umland aufgeschlagen. Während unserer üblichen Sommerpause, die dieses Mal ein wenig länger dauern wird, kommt endlich ein Neuanstrich unserer Websites dran. Und neben einer Vielzahl von Veranstaltungen arbeiten wir ebenfalls daran, unseren Podcast ab Herbst wieder regelmäßig anbieten zu können. Ganz nebenbei wird an neuen Veröffentlichungen gearbeitet und der normale Labelalltag geleistet.

– wann hört ihr am liebsten ruhige musik?
Natürlich in der richtigen Situation. In der Badewanne entspanne ich am liebsten mit so etwas wie Biosphere. Im Auto habe ich es lieber etwas flotter, aber auch da höre ich gern mal getragenere Sachen. Ansonsten finde ich es auch toll, mit Kopfhörern auf einem belebten Platz zu stehen (z.B. Bahnhof) und mit ruhiger Musik einfach nicht an dem Trubel teilzunehmen und selbigen einfach nur anders zu erleben.

pablo bolivar (regular) barcelona

musik

hoy, en la playa de los baños del carmen, estaba yo escuchando en mi ipod el set „música para estar vol.3“ de pablo. para mi, el mejor sitio para disfrutar de este magnifico set. con mi vista fijada en las olas, las nubes, mi porrito en la mano y marcando el ritmo con mi pie… la música para estar, me hizo estar….

germanski variant:

pablo bolivar aus barcelona ist hier mit sechs easy dubtechno mix-sets am start. nebenbei produziert er fliessende und dubbige tracks, die trotzdem an druck nichts vermissen lassen. aus dem regular umfeld stammend, bereist er als dj die welt und verkündet dabei seine heilende nachricht: music for your body and soul…


Musica para estar Vol.8 by Pablo Bolivar

download all pablos mix-sets @ pablo bolivar’s soundcloud site

el myspace de pablo…
el blog de pablo…

Photobucket

preguntas y respuestas…

– quien eres?
un joven que piensa en música unas 12 horas al día y en ese tiempo intenta ver a toda la gente que quiere.

– cuando y como entraste en contacto con la música electrónica ?
yo tenia unos 14/15 años cuando escuche mi primer disco de vangelis y mike oldfield. lo primero que hice antes de dj fue un programa de radio.

– tu definición de chill out?
música para estados de calma que dependiendo de la persona que lo escuche cause distintas sensaciones.

– en qué momentos te gusta escuchar música tranquila?
va muy ligado al clima o tiempo que haga. me suele gustar mucho cuando llueve o esta nublado.

auf germanisch:

fragen und antworten…

– wer bist du?
ein junge, der 12 stunden am tag an musik denkt und in dieser zeit versucht, alle leute zu treffen, die er möchte.

– wann und wieso bist du mit elektronischer musik in kontakt gekommen?
ich war wohl 14/15 jahre alt, als ich die ersten platten von vangelis und mike oldfield hörte. und bevor ich dj wurde, produzierte ich ein radio programm.

– deine definition von chill out?
musik für ruhige momente, welche, abhängig von der hörenden person, verschiedenste empfindungen auszulösen vermag.

– in welchen momenten hörst du ruhige musik?
das hängt stark vom wetter und vom klima ab. ich mag sie, wenn es regnet oder der himmel bewölkt ist.

sonority (clubzone) zidlochovice

musik

sonority aus der tschechischen republik, ist eine echte, hörenswerte entdeckung. er ist ein äusserst begabter produzent und dj und spielte schon mit nathan fake, murcof, telefon tel aviv und hexstatic zusammen. wem das nicht wirklich etwas sagt, soll nicht nervös werden. hört einfach in seine tracks rein und ihr wisst, dass hier jemand sein handwerk versteht. sonority stellt uns hier einige seiner wunderschönen electronica produktionen und zwei live aufnahmen frei zur verfügung.

Photobucket

This new artist of the Czech booking agency is 24 years young student of Muzicology from South Moravian city called Židlochovice. His nick is Sonority. He is without question one of the biggest newcomer recently in Czech music scene. The production of Sonority (is presenting in Radio 1, Radio Wave etc.) is affected by artists like Boards Of Canada, Clark, Daedelus, Akufen or Funkstörung. His style is very difficult to describe, there are elements of IDM, click’n’cuts, microsampling, breakbeat, ambient and drill & bass. Media and audience call him Czech Apparat or Trentemoller.

In his live performance we can listen to beautiful melodic area with protracted software of shouts, where is unexpected sequence of stir, tons and sounds. Sonority had already opportunity to gig like a support of big electronic giants like Telefon Tel Aviv, Murcof, Milanese or Nathan Fake, his multigenre specialization proves for example corporation with Czech clarinet quartette Clarinet Factory or remix for project called Sklenik (ex Ohm Square, Liquid Harmony), Uncless, Kora et le Mechanix and Ten And Tracer in Hungarian label Bitlab Records.

More information about Sonority included example of his production you can find in a web sites of agency Clubzone or at his myspace address.

Audio:

Sonority – Foem EP

TRACKLIST:

Sonority – Foem (Uncless rmx – radio edit) by josefsedlon

Uncless – Shinkanzen (radio edit) by josefsedlon

1. Sonority – Foem (original mix)
2. Sonority – Foem (Uncless – Solaris edit)
3. Sonority – Foem (Uncless – Fullmoon club remix)
4. Sonority – Foem (Machine Funck – dubstep remix)

play & download link: klick here for zip.. elemental-el021 (right klick for zip download)

BEATPORT link..

Full tracks (right klick = download)

Uxor Et Nix
(right klick = download)

Sonority – Melt & Freeze
(right klick = download)

Sonority – Glide Without Engine (Original Mix)
(right klick = download)

Sonority – Glide Without Engine (Wabble Remix)

(right klick = download)

Sklenik – Optimistic (Sonority Toffy Remix)
(right klick = download)

Sonority – Stereo Addicted
(right klick = download)

Sonority – Cancer

(right klick = download)
Live performance: (left klick = stream / right klick = download)
Live @ Palác Akropolis 10th September 2007
Live @ Freeq, Fléda, Brno 8th February 2007

Video:
Sonority vs. VJ Kolouch
@ EuroConnections 30th January 2008, Palác Akropolis, Praha (CZ)
video 1
video 2
video 3