kinderkreis – danse gooshers!

wie heisst du schön?

das video hier ist schon älter. aber nach wie vor wtf genug, um sich daran zu laben.
und wer bitteschön kommt auf solche ideen? weil.. mit denjenigen würd ich gerne einen kaffee trinken gehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter allgemeinbildung, just for fun, net-art, video

denovali swingfest 2014 – free download festival sampler

anspruchsvolle musik? mag ich. immer wieder. darum baue ich gerne mal ein klavierstück oder ein experimentelles lied in einen meiner podcasts mit ein. und als inspirationsquelle oder um neue, also mir noch unbekannte künstlerInnen, zu entdecken, verwende ich gerne den denovali sampler. das denovali swingfest selber hab ich leider noch nie besucht. das findet ja immer wieder an anderen orten statt. dieses mal in essen. die laden dann jeweils die angesagtesten jungs und (manchmal auch) mädels ein, um dort ein stündiges konzert zu geben. wäre sicher mal ein erlebnis wert.

bis es aber soweit ist, beglücke ich mich selber mit den frei saugbaren samplers, die man auf deren shop seite saugen kann. das heisst dann jeweils ambientöse musik in CD-länge. die sampler sind dann vollgestopft mit neuer klassik und/oder mit sperriger, weil experimenteller, musik. oft aber sind die stücke schön und chillig. anspruchsvoll bleiben sie trotzdem immer. das hier drei künstler ihre stücke nicht zum freien download freigegeben haben, soll nicht weiter stören. schliesslich sind ja noch die 22 anderen da. und da sind einige perlen drunter. so kann sich dann jeder so bedienen, wie er mag. und ich mag einige. aber das hab ich ja schon erwähnt..

filed under: ambient, classical, experimental..

::: You can download the sampler here.

DENOVALI SWINGFEST ESSEN 2014 – FREE DOWNLOAD SAMPLER

http://denovali.com/mp3shop/Free-Downloads/Denovali-Swingfest-2014-Essen-Festival-Sampler::2472.html

01. HAUSCHKA – Barkerville
from ‘Abandoned City’ (City Slang / Temporary Residence)
www.soundcloud.com/cityslang/sets/hauschka-abandoned-city

02. PIANO INTERRUPTED – Cross Hands
from ‘The Unified Field’ (Denovali Records)
www.denovali.com/pianointerrupted

03. FEDERICO ALBANESE – Disclosed (John Lemke Rework)
from ‘The Houseboat and the Moon Reworked’ (Denovali Records)
www.denovali.com/federicoalbanese

04. GREG HAINES – The Whole
from ‘Where We Were’ (Denovali Records)
www.denovali.com/greghaines

05. ORIGAMIBIRO – Ada Deane

06. ORIGAMIBIRO – Odham’s Standard
from ‘Odham’s Standard’ (Denovali Records)
www.denovali.com/origamibiro

07. DEMDIKE STARE – Hashshashin Chant * -> nicht aufm sampler!!

08. DEMDIKE STARE – Past Majesty * -> nicht aufm sampler!!

09. THE HAXAN CLOAK – The Mirror Reflecting (Part 2) * -> nicht aufm sampler!!

10. MOON ZERO – Endless Palms
from ‘Loss’ (Denovali Records)
www.denovali.com/moonzero

11. THE EYE OF TIME – The Distance Between You And The Rest
from ‘S/t’ (Denovali Records)
www.denovali.com/theeyeoftime

12. BEN FROST – Venter
from ‘A U R O R A’ (Mute / Bedroom Community)
@benfrost

13. JAMES HOLDEN – Renata * -> nicht aufm sampler!!

14. PETRELS – A Carapace For Carter’s Snort
from ‘Mima’ (Denovali Records)
www.denovali.com/petrels

15. OVAL – Textuell
from ‘Systemisch’ (Milles Plateux / Thrill Jockey)
@oval-official

16. RAFAEL ANTON IRISARRI – Blue Tomorrows
from ‘The North Bend’ (Room40)
www.denovali.com/rafaelantonirisarri

17. PAN & ME – Yotsuya Station
from ‘Ocean Noise’ (Denovali)
www.denovali.com/panme

18. BOHREN & DER CLUB OF GORE – Ganz leise kommt die Nacht
from ‘Piano Nights’ (PIAS)
www.bohrenundderclubofgore.de

19. FRANZ KIRMANN – That Day We Threw The Keys Out The Window
from ‘Meridians’ (Denovali)
www.denovali.com/franzkirmann

20. ENSEMBLE ECONOMIQUE – Make-Out in The GDR
21. ENSEMBLE ECONOMIQUE – Hey Baby
from ‘Melt Into Nothing’ (Denovali)
www.denovali.com/ensembleeconomique

22. FEDERICO ALBANESE – Disclosed
from ‘The Houseboat and the Moon’ (Denovali)
www.denovali.com/federicoalbanese

23. SEBASTIAN PLANO – Blue Loving Serotonin
from ‘Impetus’ (Denovali)
www.denovali.com/sebastianplano

24. NEVER SOL – Femme Fatale
from ‘Under Quiet’ (Denovali)
www.denovali.com/neversol

25. THE SAMUEL JACKSON FIVE – Tremulous Silence
from ‘S/t’ (Denovali)
www.denovali.com/samueljackson5

26. THEE SILVER MT. ZION MEMORIAL ORCHESTRA – Austerity Blues
from ‘Fuck Off Get Free We Pour Light On Everything’ (Constellation)
www.cstrecords.com/cst099/

* not included in download

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter chill out, eclectic, electronica, musik

die risikogruppe sagt OM! für die 100’000 plays auf soundcloud

 photo soundcloud_zpsb3ec76ca.jpg
danke!  von herzen..

100’000 plays find ich übrigens echt beeindruckend. sie erfüllen mich mit stolz und geben mir antrieb, das ganze weiter zu verfolgen.

und um diese freude wieder an euch zurück zu geben, gibt’s diesen 35 minütigen OM special, welches von rené mächler “geomt” wurde. für viele von euch wird das jetzt vielleicht (oder mit sicherheit) seltsam rüberkommen. andere mögen es als kleinen scherz auffassen. tja, wer weiss.. ^_^

nochmals, danke!

“Om ist das umfassendste und erhabenste Symbol der hinduistischen Metaphysik und wurde zum ersten Mal in den Upanishaden verwendet. Später wurde Om als die Verbindung der drei Klänge a, u und m zum Objekt mystischer Meditation. Unter anderem symbolisiert es die Triade von Vishnu, Shiva und Brahma. Es korrespondiert mit den Zuständen des Wachens, des Träumens, des Tiefschlafs und der tiefsten Ruhe. In allen hinduistischen Religionen gilt es als das heiligste aller Mantren.” (zitat wikipedia)

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter allgemeinbildung, chill out, risikogruppe

toa mata band – the world’s first LEGO robotic band

Toa Mata Band is described as the World’s first LEGO robotic band. When they’re performing live, they’re playing on some tiny synthetizers and each LEGO Bionicle member of the band are controlled by an Arduino Uno which is hooked up to an iPad running a MIDI sequencer app.

The concept of the Toa Mata Band is created by Giuseppe Acito aka the Italian sound producer and electronic musician Opificio Sonico.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter dub, electronica, just for fun, musik, video

paco / risikogruppe – another thought

ich schwitze, du schwitzt, er schwitzt. wir schwitzen zurzeit alle.
schwitzend hab ich diesen podcast zusammengestellt, und schwitzend werde ich ihn gleich nachhören, wenn ich kurz an den see radeln werde, um mich abzukühlen. obwohl abkühlen heisst bei mir nur, dass ich den grossen zeh ins wasser halten werde. 18 grad wassertemperatur ist mir doch noch etwas zu kühl.

damit ich mehr als meinen zeh ins wasser stecke, brauchts schon das meer. und darauf freue ich mich. und auf meine fahrt in den süden. da wird mir dieser podcast ein treuer begleiter sein. die finger trommelnd am steuerrad und den kopf im takt wippend. so mag ich das. auch auf den ersten kaffee in spanien. gleich nach der grenze. aber ich schweife ab.

hier also meinen sommerpodcast. auf das er auch euch den sommer versüssen mag..

Playlist:

Melanie De Biasio – I’m Gonna Leave You
Stereo Out – I’m Coming Dark
Francis Harris – Me To Drift
Roman Fluegel & Simian Mobile Disco – Hachinoko
Tom Ellis – He Wondered Why
Corvum – Soundcraft (Takashi Watanabe Remix)
C.love feat. Nina Simone – To the Promise Land
DJ Tennis – Floating Boy (Self Portrait)
Djrum – The Miracle
Fiakun Team – Around Your Neck feat. P. Omaetxebarria (Penner/Muder RMX)
Eagles & Butterflies – Paravana (Basti Grub Remix)
Kalabrese – Kafi Lied Feat. Sarah Palin
Days of Funk – Orchestra Kids
Bob Moses – Far From The Tree
DAMH – Black Night
Raz Ohara – Whitmey Na
J.J. Cale – Cherry
Drew Gragg – 1
Timmy Thomas – Why Cant We Live Together
Junior Parker – Tomorrow Never Knows
Arthur Russell – Another Thought

4 Kommentare

Eingeordnet unter mix, musik, podcast, risikogruppe

sau poler – atomnation – barcelona

das ich immer wieder gerne leute aus spanien vorstelle, ist kein geheimnis. vielleicht ist es  eine unterbewusste, instinktive reaktion meinerseits? oder gar ein DNS-echo? ich weiss es nicht. zumal mir wirklich egal ist, wer welchen pass in der tasche hat. das nationenkonstrukt ist mir eh suspekt und, wenn ich schon mal unnötigerweise bewerten möchte, folge ich der ganz einfachen regel: kuhl ist, wer kuhles tut. und arschloch ist, wer sich so benimmt. egal wie, egal woher. punkt.

sau poler aus barcelona kann ich eigentlich nur nach seinem output bewerten. und der kann sich sehen lassen.  anlass für diesen beitrag ist eigentlich die zwei wochen dauernde möglichkeit des freien downloads seines tracks “juun”. gehet hin, horchet dem katalanen zu und saugt und kauft bei bedarf seine musik.

sao poler’s soundcloud..
sao poler’s tumblr..

und weil das auge oft auch mitisst, hier noch ein hübsches video. ein track seines letzten mini-albums “A Soundless Echo”..

SAU POLER “ISOLATED” from Joan Guasch on Vimeo.

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter electronica, musik

peter withoutfield – beats with soul – blogrebellen berlin

peter withoutfield von den blogrebellen berlin hat das perfekte sonntagsmixtape zusammengestellt. zeitgemässe beats garniert mit ganz viel soul ist da mit drin. ein wunderbarer mix, dessen leichtigkeit und deepness locker auch euer herz ansprechen sollte. und mitwippen (wahlweise auch das etwas kuhlere kopfnicken) kann man dazu ebenfalls vortrefflich.

zudem solltet ihr mal unbedingt einen blick auf deren (neue!) homepage werfen (blogrebellen.de), solltet ihr das bisher nicht gemacht haben. da erfährt man neben netzpolitischem auch ganz viel über digitales selbstbewusstsein (z.b. humor, kultur, auflegen und was sonst noch dazu gehört). auch stellen sie des öfteren mixe und gar feine tracks für den freien download vor, damit wir alle immer wieder neues entdecken dürfen. ich schätze ihren geschmack betreffend themenauswah sehr.

aber genug der lobhudelei und zurück zur musik und zur aufgehenden sonne im herzen, die damit einhergeht. lasst euch inspirieren, sofern ihr mögt..

Tracklist:
KAE – Spark (Mister Bibal Remix)
Hidden Orchestra – Spoken (Submerse Remix)
Om Unit – Back At Plastic
Bondax – All Inside
Botany – Quatic
Adi Dick – Spirit
AMIN PAYNE X BEN BADA BOOM – Lucid Dreams
Hidden Jazz Quartett – Lovelight (Instrumental Version)
Blossom – Noon’s Bourg
Tosca – Chocolate Elvis (Baby Mammoth Version 1 + 2)
Frameworks – Breaks My Heart (ft Kathrin deBoer)
CHPLN – White Snow (Shy Luv Remix)
Scrimshire – Say Something (feat. Inga-Lill Aker)
Deft – Tesla’s Machine
The Orb – Little Fluffy Clouds (Agent 86 DJ Edit)
Sofa surfers – sofa rockers(kruder mix)

.Blogparade

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter electronica, mix, musik, podcast